CD VÌREO

Release-Konzert
Freitag, 23. September 2011
19:00 Uhr

Italienisches Kulturinstitut Köln
Universitätsstr. 81, 50931 Köln

Eintritt frei


VÌREO

Fabio Mina: flute, duduk, bawu, dan-moi, fujara and samplers

Danilo Rinaldi: drums, udu drum, bowed cymbals and percussion

Mirco Ballabene: double bass

Markus Stockhausen (tp; Track 6)


Aktivraum Label – AR 60101
VÖ: 23.09.2011


Tracks:

Vìreo
Quelle vive Luci
Venti diversi sulla stessa Terra
Dadhmàu
Trame di Vento I
Trame di Vento II
Sulla Sabbia che respira

PR-VIREO

Fabio Mina

Fabio Mina


VÌREO


Presseinfos

Zur Veröffentlichung der Debüt-CD VÌREO von Fabio Mina, begleitet von weiteren jungen italienischen Musikern mit einer Prise Markus Stockhausen, haben wir Ihnen auf dieser Seite einige Daten (bzw. Links; es öffnen sich neue Fenster) zusammen gestellt:

Die Tracks und Informationen sind auch über das Music Promotion Net (MPN) abrufbar.

 Fabio Mina –  VÌREO

Im Folgenden finden Sie hier drei Ankündigungstexte für die CD. Abdruck honorarfrei, um Belegexemplare wird gebeten.

Kurztext 1

VÌREO

Debüt-CD von Fabio Mina, begleitet von weiteren jungen italienischen Musikern, featuring Markus Stockhausen (in Track 6 "Trame di Vento II) (aufgenommen und abgemischt von Walter Quintus)

Fabio Mina (Flöten), Danilo Rinaldi (Perkussion) und Mirco Ballabene (Kontrabass) bieten intuitive Weltmusik mit jazzigen Elementen. Weitere Informationen finden Sie auf www.vireo.aktivraum.de
Die CD erschien am 23. September im Kölner Label Aktivraum und ist im Onlineshop www.vireo.aktivraum-shop.de und bei den gängigen Onlineportalen wie iTunes etc. erhältlich. Ein Release-Konzert gibt es am gleichen Tag im Italienischen Kulturinstitut.


 
 
 
Kurztext 2

VÌREO


Der Flötist Fabio Mina hat viel Zeit in Deutschland und Italien verbracht, doch seine musikalischen Reisen gehen um die ganze Welt. Ausgestattet mit Instrumenten verschiedener Kulturen, ausgebildet in Klassik und Jazz an europäischen Hochschulen, vertraut mit allem, was an Technik und Können für einen Musiker heute notwendig ist, hat er nicht verlernt, auf sein Inneres zu hören. Sein Album VÌREO ist inspiriert von der Lehre der "Grünkraft" Hildegard von Bingens. Die grüne Energie, die durch alles Belebte fließt, hat Mina lange beschäftigt und seine Musik geprägt. Die Facetten der Farbe Grün bringt er mit den Klangfarben der traditionellen Flöten verschiedener Kulturen zum Ausdruck. Begleitet wird er von Mirco Ballabene am Kontrabass, der dem Album einen jazzigen Charakter einhaucht, Danilo Rinaldi erzeugt mit vielfältigem Instrumentarium ein sensibles rhythmisches Gerüst in der grünen Klanglandschaft. Auf Vìreo zerfließen Jazz und Weltmusik zu einem geistvollen Ganzen.

Weitere Infos zur CD finden Sie auf den Seiten des Labels: www.vireo.aktivraum.de. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

 
 
 
Kurztext 3

VÌREO (CD-ANKÜNDIGUNG)

"Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit, und diese Kraft ist grün." (Hildegard von Bingen)

Inspiriert von den Lehren Hildegard von Bingens und ihrer Theorie der “Grünkraft”, hat der Flötist Fabio Mina gemeinsam mit Kontrabassisten Mirco Ballabene und dem Percussionisten Danilo Rinaldi das Album VÌREO aufgenommen. Mina, der sich mit traditionellen Flöten aller Welt beschäftigt und sehr für die Musik der Antike, gregorianischen Gesang und alte Kirchenmusik interessiert, legt mit Vireo ein Album vor, auf dem sich intuitive Weltmusik mit jazzigen Elementen zu einem geistvollen Ganzen fügt; fliessend, lebendig, einfühlsam und inspiriert. Eine weitere Farbe erhält die CD von Markus Stockhausen, der den Track "Trame di Vento II" mit dem unverwechselbaren Klang seiner Trompete bereichert. Die CD ist im Onlineshop des Labels www.vireo.aktivraum-shop.de und bei den gängigen Onlineportalen wie iTunes etc. erhältlich.


 
 
 

Langtext

CD VÌREO

Der junge italienische Flötist Fabio Mina hat in den vergangenen Jahren viel Zeit in Deutschland und Italien verbracht, doch seine musikalischen Reisen gehen um die ganze Welt. Ausgestattet mit Instrumenten verschiedener Kulturen, ausgebildet in Klassik und Jazz an europäischen Hochschulen, vertraut mit allem, was an Technik und Können für einen Musiker heute notwendig ist, hat er nicht verlernt, auf sein Inneres zu hören.

Das Album „Vìreo“ ist inspiriert von der Lehre der „Grünkraft“ Hildegard von Bingens. Diese grüne Energie, die durch alle Lebewesen fließt, hat Mina lange Zeit beschäftigt und seine musikalische Arbeit geprägt. Die vielen Facetten und Abstufungen der Farbe Grün bringt er mit den verschiedenen Klangfarben seiner traditionellen Flöten verschiedener Kulturen zum Ausdruck.

Begleitet wird er von Mirco Ballabene am Kontrabass, der dem Album einen klassisch-jazzigen Charakter einhaucht. Percussionist Danilo Rinaldi erzeugt mit vielfältigem Instrumentarium ein sensibles rhythmisches Gerüst in der grünen Klanglandschaft. Eine weitere Farbe erhält die CD von Markus Stockhausen, der den Track "Trame di Vento II" mit dem unverwechselbaren Klang seiner Trompete bereichert. Auf VÌREO zerfließen Jazz und Weltmusik zu einem geistvollen Ganzen.

Es ist schon erstaunlich, dass ein junger Italiener derart von den Lehren einer deutschen Mystikerin des Mittelalters geprägt wurde, dass er ihr sein Debütalbum widmet. Fabio Mina's Album VÌREO erschien am 23.09.2011 über das Kölner Label Aktivraum. Das Label, das hauptsächlich Werke von Markus Stockhausen veröffentlicht, arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich mit Fabio Mina zusammen und gibt dem jungen Künstler mit seinem Debütalbum die Möglichkeit, seine Musik einem internationalen Publikum vorzustellen.

Die CD ist im Onlineshop des Labels www.vireo.aktivraum-shop.de und bei den gängigen Onlineportalen wie iTunes etc. erhältlich.


---